Tagesseminar: Pathophysiognomische Zeichen von Verschlackungen, 89,- €

Die meisten akuten Beschwerdebilder basieren auf chronischen Verschlackungen, Übersäuerungen und Organschäden, besonders der Stoffwechsel- und Ausleitungsorgane. Diese Schäden zu erkennen und auszugleichen stellt die Basis einer erfolgreichen ganzheitlichen Behandlung dar.

Was ist ein Lebergesicht? Wie sehen Nierenbelastungen aus? Woran erkennen Sie bereits im Gesicht, dass eine Entgiftung oder Entsäuerung indiziert wäre und wie lassen sich daraus individuelle Therapiewege entwickeln?

 

Referentin: Gelinde Heeren, Heilpraktikerin aus Herne

Uhrzeit: 09.30 Uhr – 17.00 Uhr

 

Lassen Sie sich von unserer praxiserfahrenen Referentin die unterschiedlichen Therapiesysteme erläutern. Um eine intensive Einarbeitung zu ermöglichen, wird der Vortrag in einer überschaubaren Gruppe angeboten. So sollen Sie am Ende der Veranstaltung bestens gerüstet sein, die von Ihnen erlernte Therapie im Praxisalltag erfolgreich anzuwenden.

 

08.09.2018

ACON Colleg e.V.

Im Lipperfeld 33, 46047 Oberhausen

Tel.: 0208-69808084

 

22.09.2018

HOtel Camp Reinsehlen

Camp Reinsehlen 1

29640 Schnerverdingen

 

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung bei zu geringer Teilnehmerzahl zu stornieren!

Die Ticketkosten werden Ihnen in diesem Fall selbstverständlich erstattet.

Da es sich um eine gebührenpflichtige Veranstaltung handelt, kann pro Person nur 1 Platz gebucht werden!

Die Buchung ist verbindlich.

Ein Rücktritt ist bis 2 Wochen vor der Veranstaltung möglich, danach wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe fällig.

Bitte beachten Sie: Bei einer Stornierung fallen für Sie Gebühren in Höhe von 5,95 € zuzüglich der Ticketing-Gebühren an. Weitere Informationen zu den Stornierungskosten erfahren Sie unter der u. a. Rufnummer.

Sie haben noch Fragen? Telefonisch gibt Ihnen unser Veranstaltungsmanagement gerne Auskunft unter der Rufnummer 05242/9472-146.


19. Naturheilkunde-Symposium

 Insel Kreta, 27. Oktober – 3. November 2018

 

Die Medizin befindet sich im Umbruch. Immer mehr Therapeuten hinterfragen alle Facetten der klassischen Schulmedizin – von der Pathogenese über die Diagnose bis zur Therapie. Dementsprechend nimmt der Stellenwert und Wissensdurst im Bereich der Ernährungsmedizin, Prävention und naturheilkundliche Therapiemaßnahmen ständig zu.

Ziel des Symposiums ist es, dieses Wissen jenseits der reinen Schulmedizin zu stärken und eine klare Hilfeleistung für eine Zukunft der komplementärmedizinischen Verfahren im täglichen Praxisalltag zu bieten. Dazu wird auch dieses Jahr ein interessantes und umfangreiches Vortragsprogramm mit Podiumsdiskussionen, verschiedenen Workshops und zahlreichen Möglichkeiten des Erfahrungsaustausches angeboten.

 

Das Symposium richtet sich an alle ernährungsmedizinisch und naturheilkundlich interessierten Therapeuten.

 

Profitieren Sie von dieser Fortbildungswoche mit spannenden und vielseitigen Vorträgen und Workshops und gönnen Sie sich gleichzeitig noch ein paar schöne und sonnige Tage, gerne auch mit Ihrer Begleitperson.

 

Das Programm finden Sie unter www.therapiesymposium.de, auch als download.

 

Für weitere Informationen zu diesem Seminar bzw. Anmeldungen wenden Sie sich bitte an:

FOMED, Ihre Ansprechpartner: Karlheinz Mäck oder Margrit Paepke

Hauptstr. 69, 74889 Sinsheim, Tel. 0 72 61 / 94 67 21, Fax 0 72 61 / 94 67 10

E-Mail: anmeldung@fomed.de